Hintergrundgrafik Hintergrundgrafik Hintergrundgrafik Hintergrundbild Oben 4 Hintergrundgrafik
Hintergrundgrafik Hintergrundgrafik
Das Praxiszimmer
Psychotherapeutische Praxis
 
Beurhausstr. 69
44137 Dortmund
 
Telefon 0231 . 86 250 888
Telefax 0231 . 86 250 886
 
 
info@das-praxiszimmer.de
Erwachsene Ko­gni­ti­ve Ver­hal­tens­the­ra­pie
Die Ver­hal­tens­the­ra­pie ver­wen­det ko­gni­ti­ve Tech­ni­ken (un­se­re Ein­stel­lun­gen, Ge­dan­ken, Vor­stel­lun­gen und In­ter­pre­ta­ti­on be­tref­fend) und ver­hal­tens­be­zo­ge­ne Me­tho­den. Je­der Mensch lernt im Lau­fe sei­nes Le­bens durch persönli­che Er­fah­run­gen Ver­hal­tens­wei­sen, Ein­stel­lun­gen und emo­tio­na­le Re­ak­tio­nen.
Es geht dar­um die be­las­ten­den Ver­hal­tens­wei­sen, Denk­mus­ter und Ein­stel­lun­gen zu er­ken­nen und mit Un­terstützung der The­ra­peu­tin da­hin­ge­hend zu verändern, dass die Sym­pto­me po­si­tiv be­ein­flusst wer­den. Veränder­te Ver­hal­ tens­wei­sen und Denk­mus­ter können auch die Grund­stim­mung po­si­tiv be­ein­flus­sen.
Ge­sprächs­psy­cho­the­ra­pie nach Ro­gers
Ziel der Be­hand­lung ist es, die je­dem in­ne­woh­nen­de Ten­denz der Selbst­ge­stal­tung zu un­terstützen und die Selbst­ak­zep­tanz zu ver­bes­sern. Auf­tre­ten­de Gefühle wer­den ver­deut­licht, in Wor­te ge­fasst und Wi­der­sprüche auf­ge­deckt. Dies fin­det in ei­nem Rah­men der einfühlen­den und wertschätzen­den Zu­wen­dung des The­ra­peu­ten ge­genüber dem Pa­ti­en­ten statt. Klärungsorientierte Psychotherapie
Schwerpunkt der Klärungsorientierten Psychotherapie ist die Klärung (Bewusstmachung) individueller Bedürfnisse (Motive) sowie automatisch ablaufender gedanklicher und emotionaler Muster (Schemata).
Ein geringer Zugang zu den eigenen Motiven sowie ungünstige Schemata können zu Unzufriedenheit, zwischenmenschlichen Problemen bis hin zu psychischen Symptomen führen. Ziele der klärungsorientierten Psychotherapie sind daher die Verbesserung des Wissens um die eigenen Motiven sowie eine nachhaltige Veränderung problematischer Schemata und der daraus resultierenden Verhaltensweisen.

Die Wirksamkeit der Klärungsorientierten Psychotherapie ist ebenso wie die der kognitven Verhaltenstherapie wissenschaftlich gut belegt. Oft wird eine Kombination beider Verfahren angewendet.
Hintergrundbild
Problembereiche
  • Ängs­te (Pa­nikatta­cken, so­zia­le Ängs­te, Zu­kunftsängs­te)
  • Zwänge
  • De­pres­sio­nen
  • Aku­te Be­las­tungs­si­tua­tio­nen
  • Chronische körperliche Erkrankung
  • Bipolare Erkrankungen
  • Trau­er
  • Post­trau­ma­ti­sche Be­las­tungs­störung
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Schlafstörun­gen
  • Se­xu­el­le Störun­gen
  • Burn-out
  • Le­bens­kri­sen
  • Nach­sor­ge für Psy­cho­se­pa­ti­en­ten
Hintergrundgrafik
Hintergrundgrafik Hintergrundgrafik Hintergrundgrafik
Anfahrt | Kontakt | Impressum | Datenschutz